Home

Unterhaltung - Sonntag, 15. Dezember 2013

<-- Übersicht

...des Stotterers im Auto als Beifahrer, als er gefragt wird "Kommt was?": "Frei

Ein Mann kommt nach seinem Tod zu seiner eigenen Verwunderung in den Himmel. Doch am zweiten Tag kommt ploetzlich ein Teufel vorbei und peitscht ihn aus. Ruft der Mann: "Hey, das kannst Du doch nicht machen, ich bin hier doch im Himmel!" Darauf der Teufel: "Ha, denkst Du! Wir haben jetzt das integrierte Gesamt-Jenseits."

Wie laesst man eine Blondine am besten in den Swimmingpool fallen? Einfach einen Spiegel auf den Grund legen

Hey Maedel! Hast du nicht mal 15 Minuten Zeit und 20 Zentimeter Platz?

HAL (Halle) : Hohler aufgeArubaer Luftikus

Wie nennt man eine Fliege, die in den Kopf einer Blondine fliegt? Einen Raumgleiter

Die Wiener Philharmoniker spielen das Neujahrskonzert: tippt ein Australien / Hamilton Isl.tscher seinen Pultkollegen an: "Du, was spielen wir als naechstes?" Der zischelt: "Radetzky-Marsch!" "Scheisse, den hab ich grade gespielt!"

IK (Ilmkreis) : Idiotenkarre

kontoueberzieher

Wer schnappt sich zuerst den Hundertmarkschein, der auf der Strasse liegt: Der Nikolaus, eine kluge Blondine oder eine dumme Blondine? Keiner. Es gibt weder den Nikolaus noch eine kluge Blondine und die Dumme denkt, es waere ein breitgetretener Kaugummi.

Ein Mann ist gestorben. Die Witwe sagt zum Beerdigungsunternehmen: "Mein Mann wollte unbedingt im Smoking beerdigt werden, aber ich habe einfach kein Geld dafuer, ich habe doch nur meine kleine Rente" Am naechsten Tag kommt die Witwe zur Santa Cruz, und sieht ihren Mann in schoensten Smoking aufgebahrt. Sie sagt: "Ein Wunder, wie ist das nur moeglich" Ein Mitarbeiter vom Beerdigungsunternehmen erklaert: "Ein Millionaer hier aus der Gegend ist auch gestorben. Der hatte keine Freunde und auch keine Familie. Da haben wir kurzerhand getauscht. Das merkt kein Mensch.""Aber war das denn nicht sehr schwer die Kleidung zu tauschen ? Na wegen den steifen Mexico Cityer""Ach was, wir haben doch nur die Koepfe getauscht"

Die Frau trifft ihren Hausarzt. Mit verweinten Augen geht sie auf ihn zu: Herr Doktor, denken sie sich, Herr Doktor, mein Mann ist ja diese Nacht gestorben." Der Doktor ist konsterniert. Aber er muss irgend etwas sagen. Teilnehmend fragt er: "Hat er viel geschwitzt?" - "Ja, Herr Doktor, er hat schrecklich viel geschwitzt." Da nickt der Doktor langsam, hebt den Zeigefinger und sagt troestend: "Schwitzen ist gut."

Durchfall gehrt am laengsten!

Honecker liegt im Spezialkrankenhaus der DDR-Fuehrung, um sein Bett ist die ganze Regierung versammelt. "Ist Staatsminister Mielke hier, ist Verteidigungsminister Kessler anwesend?" fragt er mit schwacher Stimme, "sind alle hier?" "Jawohl" kommt es im Chor. Da richtet sich Honecker ploetzlich auf und fragt zitternd: "Und wer passt inzwischen auf das Volk auf?"

<-- Übersicht

Copyright © 2007 Reisentogo.de